Distortion by Constanza Macras

“Eine Macras-Choreografie ist erst vollendet, wenn die Bühne unter bunten Trümmern liegt.”

Die gebürtige Argentinierin (zuletzt auf Kampnagel mit OPEN FOR EVERYTHING im Juni 2012) wurde bereits mehrfach ausgezeichnet für ihre energiegeladenen Choreografien, mit denen sie immer auch sozialkritische Auseinandersetzungen anstößt. Ihre Tänzer versteht Macras als Boten ihrer eigenen Geschichten, die sie in der universalen Sprache des Tanzes transportieren. Auch die Produktionen der Hamburger HipHop Academy zeichnen sich durch ihre enge Verknüpfung von Biografie, tänzerischer Ausdruckskraft und künstlerischer Abstraktion aus und schlagen die Brücke zwischen Hochkultur und Subkultur.

In DISTORTION – VERZERRUNG nimmt Macras gemeinsam mit Performern der HipHop Academy die Basis-Bewegungen des HipHop und deformiert, verstellt und verzerrt sie zu ausdrucksstarken Bildern.

Leute, das dürft ihr nicht verpassen! Es werden drei Vorstellungen auf Kampnagel gespielt:

  • Donnerstag, der 14. Februar 2013
  • Freitag, der 15. Februar 2013
  • Samstag, der 16. Februar 2013
Karten gibt es hier zu kaufen.

Written by Can Gülec

Hi Leute, schaut euch in Ruhe meine Page an, habt Spaß und vielleicht hat der ein oder andere Lust mein Blog zu kommentieren?!

No Comments Yet.

Leave a Reply

Message